Unsere Sendungen

Hier klicken um zum Webradio von Radio Bonn/ Rhein-Sieg zu kommen

Am Donnerstag, den 21. Juli um 21:04 Uhr

Ein Briefträger aus Merten


Ein Postzusteller im Ruhestand, Werner Schumacher aus Merten, erzählt im Studio Merten über seine Arbeit, so wie es früher war und was er dabei erlebt hat. Der bei den Bürgern beliebte Briefträger war immer gut gelaunt und für viele auch ein „gute-Laune-Briefträger“.

Aber seine Reisen nach Thailand werden ebenfalls Thema im Gespräch mit Otto Ganser, dem Moderator der Sendung, sein. Zum 55. Mal war er nun dort.

Das Programm wird am Donnerstag, 21. Juli, von 21.04 bis 22.00 Uhr ausgestrahlt. Wie immer ist das Bürgerradio Studio Merten mit dem Vorgebirgsmagazin über Radio Bonn/Rhein-Sieg auf UKW 97,8 und 104,2 zu hören. Auch im Internet-Radio von Bonn/Rhein-Sieg kann man die Sendung verfolgen, siehe Link oben.
Aktuelle Infos auch hierzu auf Facebook www.facebook.com/StudioMerten



Moderator der Sendung ist: Otto Ganser ( Studioleiter )
Durch die Sendung führt: Werner Groß-Heitfeld

v.l. Otto Ganser und Werner Schumacher
Foto: v.l. Otto Ganser und Werner Schumacher


Am Donnerstag, den 28. Juli um 21:04 Uhr

Der Zauberer Dominik Fontes im Studio Merten

Mit 5 Jahren bekam er seinen ersten Zauberkasten und verblüffte Eltern und Geschwister mit seinen Kunststücken.

Heute tritt er vor 500 Zuschauern auf und lässt Tische über die Bühne schweben.

Im Gespräch mit Moderator Norbert Dargel plaudert der Zauberer Dominik Fontes über sein Hobby und seine spektakulärsten Tricks.

Das Programm wird am Donnerstag, 28. Juli, von 21.04 bis 22.00 Uhr ausgestrahlt. Wie immer ist das Bürgerradio Studio Merten mit dem Vorgebirgsmagazin über Radio Bonn/Rhein-Sieg auf UKW 97,8 und 104,2 zu hören.

Aktuelle Infos auch hierzu auf Facebook www.facebook.com/StudioMerten



Moderator der Sendung ist: Norbert Dargel
Durch die Sendung führt: Claudia Merkle

Norbert Dargel und Dominik Fontes
Foto: Norbert Dargel und Dominik Fontes


  • Bei aktuellen Übertragungen von Radio Bonn/Rhein-Sieg kann es zu Verschiebungen unserer Sendungen kommen!