Hörgalerie


Der Bundespräsident a. D. Christian Wulff zu Gast im Studio Merten - - - - - - - - - Kurz vor seiner Veranstaltung am 15. Mai in Bornheim, dem sog. "Ortsgespräch" mit dem Bornheimer Ortsvorsteher Dominik Pinsdorf, besuchte Bundespräsident a.D. Christian Wulff auch das Studio Merten. Im Gespräch mit Otto Ganser und Gastmoderator Dominik Pinsdorf ging es um sein Leben mit der Politik und natürlich auch über seine Präsidentschaft von 2010-2012. (20.06.2024)

Studio Merten informiert über ein besonderes Pfarrfest in Hersel -- Aus Anlass der urkundlichen Erwähnung vor 875 Jahren würdigt die Herseler Pfarrgemeinde St. Aegidius dies ganz besonders, und zwar im Rahmen eines Begegnungsfestes (Pfarrfest) am 16. Juni. Im Studio sind Toni Breuer, Ortsvorsteher von Hersel, Johannes Saß vom Kirchenvorstand und Monika Stahl, die auch in der Pfarrgemeinde aktiv ist. Otto Ganser möchte mehr von den Beteiligten über diese Veranstaltung erfahren. (06.06.2024)

Neues Buch des Dersdorfer Heimatforschers Dr. Horst Bursch über das Vorgebirgsplatt - - Das Buch mit dem Titel „Em Vüejeberech witt Platt jekallt“ soll helfen, den Dialekt des Vorgebirges zu erhalten und das Verständnis für die Geschichte und die Entwicklung dieses Dialektes über die Jahrhunderte aufzuzeigen. Um den Landstrich des Vorgebirges besser einzugrenzen, hat der 71jährige Autor den Untertitel „Porträt einer rheinischen Mundart zwischen Brühl und Bonn“ hinzugefügt. In diesem in Platt geschriebenen Buch hat er versucht, den Spagat zwischen Wissenschaft, Brauchtum und Umgangssprache zu wagen. Mit vielen Beispielen belegt Dr. Bursch, dass das Vorgebirgsplatt ein historisch gewachsener Dialekt ist. Zu diesem Thema plaudert Otto Ganser, der Moderator der Sendung, mit dem Autor Dr. Horst Bursch. (23.04.2024)

Anlässlich des 75jährigen Bestehens des Grundgesetzes findet eine Demonstration unter dem Motto „Feiern was gut ist! Wir feiern Europa und 75 Jahre Grundgesetz“ am 25. Mai im Vorfeld der Europawahl in Bornheim auf dem Peter-Fryns-Platz statt. Die Demo soll zur Teilnahme an der Europawahl motivieren und die Bedeutung von Demokratie und Grundgesetz gerade in Zeiten eines erstarkenden Nationalismus und Populismus hervorheben. Außerdem zeigt das Bornheimer Stadtarchiv die virtuelle Ausstellung „75 Jahre Grundgesetz – 75 Jahre gelebte Demokratie in Bornheim“. Im Studio sind Anton Hanf, Alfons Fischer-Reuter und Johanna Quandt als Organisatoren der Demo sowie Jens Löffler, Archivar der Stadt Bornheim, im Gespräch mit Otto Ganser (09.05.2024)

Förderverein zur Heimat- und Brauchtumspflege der Dorfgemeinschaft Merten e.V. Vor einiger Zeit wurde der Verein in Merten gegründet. Als Förderverein der Dorfgemeinschaft Merten liegt ihnen die Liebe zur Heimat und das rheinische Brauchtum sehr am Herzen. Durch ihren Einsatz und die wachsenden Mitgliedschaften ist es möglich, viele kulturelle Institutionen in Merten zu fördern und zu erhalten. Otto Ganser, der Moderator der Sendung, ist im Gespräch mit der Vorsitzenden des Fördervereins Monica Weiß und der 2. Vorsitzenden Heidi Wölle-Horst. (25.04.2024)

Die Beueler Autorin Karin Büchel hat einen neuen Rheinlandkrimi geschrieben: „Letzter Ausweg Mord“, so der Titel des Romans. In diesem Buch ist ein neues Ermittlerduo im Einsatz, das dieses Mal in Beuel auf Spurensuche geht. Ein Kriminalroman mit viel Lokalkolorit, mit kriminalistischem Feingefühl und Humor. Otto Ganser, der Moderator der Sendung, geht der Story im Gespräch mit der Autorin auf den Grund. (11.04.2024)

Studio Merten stellt die Preisträger der letztjährigen Bornheimer Ehrenamtsmedaille vor. Zu den Preisträgern gehören der Geschäftsführer der Herseler Rheinhalle Hans-Dieter Günther, die Vorsitzende der Bornheimer Flüchtlingshilfe Isabelle Lütz und die Initiatorin der Bornheimer Musikschule Marie-Therese van den Bergh. Dieser Preis wurde stellvertretend für alle Ehrenamtler im Stadtgebiet Bornheim vergeben. Die Preisträger sind im Studio gemeinsam mit der Ehrenamtskoordinatorin der Stadt Bornheim Sabine Hübel und sprechen mit Otto Ganser über die Wichtigkeit )des Ehrenamtes. (28.03.2024)

Studio Merten blickt dieses Mal auf die andere Rheinseite nach Beuel und stellt den „Denkmal- und Geschichtsverein Bonn-Rechtsrheinisch“ vor. Dieser Verein zeichnet sich durch zahlreiche Projekte und Aktionen aus und ist fest in der Bonner Kulturlandschaft etabliert. Dazu zählen z.B. die Restaurierung von Denkmälern und Wegekreuzen, das Bemühen um den Erhalt historischer Friedhöfe, die Aufstellung von Geschichtsinformationen vor Ort und vieles mehr. Auch das „Bürgermeister-Stroof-Haus“ in Vilich, das der Verein als Museum eingerichtet hat, ist ein wichtiger Teil seiner Aktivitäten. Zu diesem Themenbereich sind im Studio Carl Jakob Bachem (Vorsitzender) und Claudia Knöfel (stv. Vorsitzende) im Gespräch mit Otto Ganser. (14.03.2024)

Diesmal ist die Bornheimer Kinderbuchautorin Kathleen Bienert zu Gast. Ihr größter Wunsch ist es, Kinder dabei zu unterstützen, zu Persönlichkeiten heranzuwachsen. In ihrem ersten 2022 erschienenen Kinderbuch „Sei ein Krieger des Lichts“ geht es viel um Gefühle, während ihre 2. Veröffentlichung „Mein Erfolgsbuch!“ als Mitmach- und Ausfüllbuch gedacht ist. Über all das und wie sie überhaupt zum Schreiben gekommen ist, dass erfahren die Hörer im Gespräch mit Otto Ganser. (29.02.2024)

An diesem Abend wird das neue Programm des „Bornheimer Kulturforums“ für dieses Jahr vorgestellt, das am 25. Februar mit einem vorösterlichen Konzert beginnt und mit einer Lesung von Walter Sittler und Mariele Millowitsch am 22. November endet. Weitere Veranstaltungen sind Irish Folk Music, Kölsche Musik im Marienhof in Hersel und „Jazz und Wein“ in der Europaschule in Bornheim. Im Studio zu Gast sind der Vorsitzende des Kulturforums Wolfgang Henseler und der Stellvertreter Gerd Brühl im Gespräch Otto Ganser. (15.02.2024)